Bild: Moon Light PhotoStudio/shutterstock

WatchGuard: Sicherheit trifft Kundenbindung

Mit der neuen WatchGuard Wi-Fi Cloud schafft der Spezialist für Netzwerksicherheit ganz neue Aufmerksamkeiten: Denn die jetzt vorgestellte skalierbare und mit vielen Funktionen ausgestattete Plattform zum Management von WLAN-Umgebungen spricht nicht mehr nur die IT-Abteilungen von Unternehmen an, sondern weckt auch klar das Interesse von weiteren Fachbereichen auf Kundenseite. Durch die Wi-Fi Cloud ergeben sich ganz neue analytische Chancen, um Nutzer der WLAN-Umgebung besser zu erfassen und individueller auf ihre Wünsche und Vorlieben einzugehen. Neben einer erhöhten Sicherheit bedeutet dies ein gezieltes „Heranrücken“ an die Gäste eines WLAN, welches in zahlreichen Branchen – allen voran dem Handel und der Gastronomie und Hotellerie – eine “Revolution” in der Kundenansprache auslösen könnte.

„Von den einfachen Möglichkeiten der gezielten Absicherung von WLAN-Umgebungen gegenüber externen Bedrohungen mal abgesehen, sprechen wir von einem enormen Potenzial für das Marketing“, berichtet Michael Haas, bei WatchGuard verantwortlich für den Vertrieb in Mitteleuropa, und bringt die Innovation mithilfe des Beispiels eines Supermarkts auf den Punkt: „Durch die Kombination von unseren Access Points und dem Management in der Cloud lassen sich Endkunden gezielt lokalisieren – dafür reicht es schon, wenn die WLAN-Funktion auf deren Smartphone aktiviert ist, das Gerät muss nicht einmal verbunden sein. Somit wird beispielsweise deutlich, ob die jeweilige Person vor dem Kühlregal oder in der Obstabteilung steht.“ Wenn sich der Kunde dabei über einschlägige Social-Media-Accounts wie Facebook, Twitter, LinkedIn, Instagram und Co. im WLAN authentifiziert hat, können zudem automatisiert Informationen zum demografischen Hintergrund gewonnen werden und es ergeben sich besondere Optionen der Ansprache. Das jeweilige Unternehmen ist dann beispielsweise in der Lage, Kunden über SMS, MMS oder die sozialen Netze in Abhängigkeit ihrer Aktivitäten und Dauer des Verbleibs im Hotspot individuell zu kontaktieren. „Die Spielwiese hierfür ist enorm. Dem überall verfügbaren WLAN gehört die Zukunft und es gilt, die sich daraus ergebenden Chancen bestmöglich und umfassend zu nutzen“, so Haas.

Dass all diese Potenziale mit einem umfassenden Schutz des WLAN gegenüber Bedrohungen von aussen einhergehen, versteht sich für WatchGuard von selbst. „Natürlich ist es nach wie vor unser oberstes Ziel, die IT-Sicherheitsverantwortlichen im Unternehmen im Alltag zu unterstützen. Aber genau diese erhalten jetzt ganz neue Argumente für die Einführung moderner, arbeitserleichternder Technologien von WatchGuard“, berichtet Haas, der die Stimmungslage im Markt genau kennt. Dies wird auch von den Partnern von WatchGuard wahrgenommen, wie die Einschätzung von Karsten Agten, Geschäftsführender Gesellschafter der IT-On.NET GmbH, verdeutlicht: “Die neue WatchGuard Wi-Fi Cloud stellt Unternehmen und ihren Mitarbeitern sowie Gästen nicht nur eine höhere Sicherheit im WLAN bereit. Neben erweiterten Analysemöglichkeiten bietet sie die Chance auf die einfache Bereitstellung individueller Inhalte und trägt damit zusätzlich zur Mitarbeiterbegeisterung und Kundenbindung bei.“

Einfach intelligent

Bei der Entwicklung der Wi-Fi Cloud lag der Fokus von Anfang an auf einer einfachen Implementierung und Administration. Entstanden ist eine WLAN-Sicherheitslösung mit der am weitesten entwickelten Technologie für ein Wireless Intrusion Prevention System (WIPS). Diese lässt sich entweder eigenständig oder auch parallel zu bestehenden Strukturen der WLAN-Absicherung nutzen und schafft auf diese Weise ein zusätzliches Level an Sicherheit und Benutzerfreundlichkeit. In diesem Zusammenhang hebt Michael Haas eine weitere Besonderheit hervor: „Mit der WatchGuard Wi-Fi Cloud lässt sich nicht nur jeder fremde WLAN-Client dank erweiterter Rogue Detection erkennen und einstufen. Darüber hinaus können die unerwünschten ‚Rogue Clients’ automatisiert deaktiviert werden – für noch mehr Sicherheit und Performance im WLAN“. Vorbei sind die Zeiten, in denen „harmlosen“ Geräten der Zugang verweigert oder benachbarte Hotspots als Bedrohung eingestuft wurden. Das Ergebnis: Weniger Frust bei betroffenen Anwendern und Kunden bei gleichzeitig lückenloser Sicherheit.

WIPS in Verbindung mit den Netzwerksicherheitsprodukten von WatchGuard

Die patentierte WIPS-Technologie lässt sich jederzeit mit den klassischen Netzwerksicherheitsprodukten von WatchGuard nutzen und bietet eine vollständige und sehr effektive Lösung zur Absicherung von WLAN-Infrastrukturen. Gerade kleine und mittlere Unternehmen sowie Distributed Enterprises kommen damit auf einfache und wirtschaftliche Weise in den Genuss modernster Sicherheitsfunktionalität in Form von Anti-Virus, Intrusion Prevention Service (IPS), WebBlocker, spamBlocker, App Control, Reputation Enabled Defense, APT Blocker oder Data Loss Prevention.

Share this...
Share on Facebook
Facebook
Tweet about this on Twitter
Twitter