Bild: Carol Gauthier/shutterstock

Rackspace: Erweiterte Version von Compass für Fanatical Support für AWS

Rackspace bietet ab sofort eine neue, erweiterte Version von Compass. Dieses Management-Tool ist für Kunden von Fanatical Support® für Amazon Web Services verfügbar.

Compass enthält nun mehr als 350 automatisierte Prüfungsroutinen auf Best Practices, siebenmal mehr als die Vorversion. Weitere neue Funktionen verbessern die Kostenoptimierung, das Sicherheits- und Bestandsmanagement sowie die Nutzungskontrolle. In Kombination mit dem breiten Portfolio an Tools für Fanatical Support für AWS erhalten Kunden ein umfassendes Funktionsset für die Verwaltung von AWS-Umgebungen.

«Fanatical Support für AWS bietet die richtige Mischung aus Tools, Automatisierung und detailliertem Expertenwissen», sagt Jeff Cotten, Senior Vice President und General Manager der AWS Practice Area bei Rackspace. «Die zusätzlichen Funktionen von Compass erzeugen Mehrwert für unsere Kunden, indem sie Rackspace-Architekten und Entwickler mit neuen Tools zur Optimierung ihrer AWS-Umgebungen hinsichtlich Kosten, Performance und Sicherheit ausstatten.»

Die Erweiterungen in Compass sind besonders wichtig für das Kostenmanagement. Sie ermöglichen wertvolle Einblicke in AWS-Ausgabentrends im Zeitverlauf, Möglichkeiten zur Anpassung wenig genutzter Ressourcen, umfassende Empfehlungen für Reserve-Instanzen sowie die Zusammenfassung und Analyse von Ausgaben über verschiedene Dimensionen und AWS-Accounts hinweg.

Compass basiert auf einer Technologie, die Rackspace durch ein strategisches Lizenzabkommen mit CloudChekr, einem marktführenden Anbieter von AWS Steuerungstools sowie AWS Advanced Technology Partner, erhalten hat. Das Abkommen ermöglicht Rackspace die enge Integration der Technologie in sein Angebot Fanatical Support für AWS. Zudem lässt sich die Technologie mit der Zeit anpassen, um die sich verändernden Bedürfnisse von Rackspace als Anbieter von hochskalierten AWS Managed Services zu erfüllen.

«Kostenoptimierung und Nutzungskontrolle füllen grosse Lücken beim Betrieb und Management von AWS», sagt Carl Brooks, IT-Analyst bei 451 Research. «Ihre Automatisierung und Verfügbarkeit bei Bedarf sind gefragte Service-Funktionen.»

Die neue Version von Compass ist weltweit für alle Kunden von Fanatical Support für AWS erhältlich. Weitere Informationen gibt es hier.

%d Bloggern gefällt das: