Optimiert für beste Dienstleistung

Das dreiköpfige Support-Team der Sozialversicherung GastroSocial setzt auf Unified-Endpoint-Management von baramundi

GastroSocial betreut als grösste Verbandsausgleichskasse und Verbandsvorsorgeeinrichtung in der Schweiz mit circa 250 Mitarbeitern und 300 PC-Clients über 160 000 Versicherte und 20 000 Unternehmenskunden. Der Bezug eines Neubaus in Aarau und der damit verbundenen Zusammenlegung von zwei Niederlassungen wurde genutzt, um die IT-Infrastruktur umfassend zu modernisieren und den administrativen Aufwand für die täglichen Aufgaben zu minimieren.

«Die Testinstallation der baramundi Management Suite funktionierte auf Anhieb.»

Administrativen Aufwand minimieren

Benjamin Küttel, verantwortlich für die Clients bei GastroSocial: «Mit unserer Citrix Lösung war der administrative Aufwand rund um die Pflege der Server für unser dreiköpfiges Team viel zu hoch – da jeder Server nur mit maximal fünf Usern belastet werden konnte, stieg die Anzahl der zu pflegenden Server auf über 25 an. Das für diese Lösung notwendige Know-how war sehr viel schwieriger zu halten, gerade weil die Kernaufgaben unserer Server-Administratoren woanders lagen. Wir suchten daher eine neue Lösung, mit der wir vor allem den administrativen Aufwand für die Routineaufgaben im Client-Management möglichst geringhalten konnten.»

baramundi überzeugt mit intuitiver Bedienung

GastroSocial endschied sich für die baramundi Management Suite, die gleich von Beginn an mit einer einfach zu verstehenden Bedienung punkten konnte. Im Gegensatz zu anderen Lösungen funktionierte darüber hinaus auch die Testinstallation der baramundi Management Suite auf Anhieb.

Ein weiterer Pluspunkt: Die Unterstützung mehrerer Sprachen, darunter auch der drei wichtigen Schweizer Nationalsprachen Deutsch, Französisch und Italienisch. Die Software erkennt automatisch, in welcher Sprache der jeweilige PC aufgesetzt ist und setzt die Dialoge entsprechend multilingual um – für GastroSocial ein wichtiger Vorteil und eine positive Überraschung. Darüber hinaus konnte baramundi auch den Wunsch nach einem deutschsprachigen Support erfüllen.

Optimale Betreuung mit geringem Aufwand

Benjamin Küttel, IT-Supporter bei GastroSocial, zieht ein rundum positives Fazit: «Wir sind mit unserer Entscheidung für baramundi sehr zufrieden. Die Suite erleichtert unsere Routine-Abläufe erheblich. Ob Patchmanagement oder Softwareverteilung – wir können das heute sogar mehrsprachig mit geringstem administrativem und zeitlichem Aufwand zuverlässig leisten und sind so immer auf der sicheren Seite. Dadurch bleibt unseren Server-Administratoren genug Zeit für ihre eigentlichen Kernaufgaben abseits der Routineaufgaben im Client-Management-Umfeld.»

Mehr Informationen zur baramundi Management Suite finden Sie auf: www.baramundi.de/management-suite

%d Bloggern gefällt das: