Finanzielle Vorteile des Always-On Enterprise

Unternehmen erreichen eine Effizienzsteigerung durch Investitionen in Verfügbarkeitslösungen. Die Verlagerung des Schwerpunkts von den Kosten hin zur Kontinuität zahlt sich längerfristig aus.

Moderne IT-Manager konzentrieren sich nicht länger nur auf eine kurzfristige Kostenoptimierung, sondern entwickeln sich zu Innovatoren, die einen positiven und wesentlichen Beitrag zum Unternehmenserfolg leisten. Sie ermöglichen die kontinuierliche Availability des Geschäftsbetriebs für das Unternehmen insgesamt und bieten Partnern und Kunden rund um die Uhr Zugriff auf geschäftskritische Daten und Anwendungen.

Angesichts steigender geschäftlicher Anforderungen an einen unterbrechungsfreien Betrieb und eine höhere Availability berücksichtigen heute viele Unternehmen die Modernisierung ihres Rechenzentrums in ihren IT-Plänen und -Budgets. Entscheidungsträger in der IT, die für die Zukunftsfähigkeit des Unternehmens Verantwortung tragen, agieren heute verstärkt als «Innovationsmanager» und investieren in neue Rechenzentrumstechnologien, die einen hohen ROI für die kommenden Jahre sichern, einen unterbrechungsfreien Geschäftsbetrieb ermöglichen und die Kosten in Verbindung mit Ausfallzeiten reduzieren.

Geschäftliche Motivation zur Modernisierung

Nach aktuellem Stand haben 81 % aller Unternehmen ihre Rechenzentren entweder bereits modernisiert oder sind dabei, dies zu planen, während weitere 16 % dies innerhalb der nächsten zwei Jahre anstreben. Was aber ist die Motivation für diese hohen Investitionen in neue Technologien?

Immer mehr IT-Führungskräfte möchten Folgendes erreichen:

Always-on Enterprise
Anwender fordern rund um die Uhr (24/7) Zugriff auf Daten und Anwendungen, Kunden überall auf der Welt erwarten, dass Serviceangebote jederzeit flexibel zur Verfügung stehen. Und das «Internet of Things», das alles und alle permanent miteinander vernetzt, hat ebenso wie der moderne Geschäftsbetrieb nie Feierabend. In einer solchen Always-On Enterpreise werden keinerlei Ausfallzeiten toleriert.

Mitarbeitermobilität
Die Arbeitswoche mit festen Bürozeiten hat ausgedient. Mitarbeiter und Teams sind heute auf eine ständige Vernetzung mit Daten, Anwendungen und untereinander angewiesen. Die Flexibilität für Mitarbeiter, jederzeit und überall produktiv zu sein, kann zu einer vollständigen Revolutionierung des Geschäftsbetriebs führen.

Geringere Betriebskosten in der IT
Durch die Minimierung von Ausfallzeiten und einen kontinuierlichen Datenzugriff für alle Anwender können Unternehmen den zeitlichen Aufwand für ihre täglichen administrativen Aufgaben und die Systemwartung senken und eine erhebliche Reduzierung der Betriebskosten realisieren.

Schnellere Innovationen als die Konkurrenz
Um der Konkurrenz in einem immer stärker gesättigten Markt stets einen Schritt voraus zu sein, sind Unternehmen bestrebt, ihre geschäftliche Agilität zu steigern, um schnell auf neue Möglichkeiten reagieren zu können. Unternehmen, die ihre neuen Produkte und Services zuerst auf den Markt bringen, sind häufig die erfolgreichsten und deshalb darauf angewiesen, zur richtigen Zeit auf die richtigen Daten und Ressourcen zugreifen zu können.

Neue Wege zur Kundenzufriedenheit
Da bereits die Marktsättigung angesprochen wurde: Eine Möglichkeit, sich neben dem Produktportfolio von der Konkurrenz abzuheben, ist die Steigerung der Kundenzufriedenheit. Kunden möchten selbst entscheiden, wie, wo und wann sie die benötigten Serviceleistungen in Anspruch nehmen. Um diese Kundenerwartung an das angebotene Serviceniveau und die Servicezufriedenheit zu erfüllen, ist die IT unabdingbar.

Schlüsselinvestitionen

Viele Unternehmen weltweit befassen sich derzeit mit der Modernisierung ihrer Rechenzentren. Aber was genau heisst das eigentlich? Und worin genau investieren sie ihre IT-Budgets?

Servervirtualisierung
Die Servervirtualisierung steht bei den Investitionen an erster Stelle. 97 % aller Unternehmen erhöhen ihre Ausgaben dafür oder planen dies zu tun. Die Virtualisierung bietet die Grundlage für die Infrastrukturkonsolidierung, eine schnelle Bereitstellung und mobile Arbeitsplätze – drei wichtige Säulen einer «Always-On Enterprise».

Speicher-Upgrades
Es überrascht nicht, dass Investitionen in Speicher-Upgrades eine besondere Bedeutung zukommt. Angesichts der täglich wachsenden Datenvolumen und der zunehmenden Bedeutung von Analysetechniken ist die Bereitstellung effizienter Speichersysteme und schneller Zugriffsmöglichkeiten auf riesige Datenmengen eine der grössten Herausforderungen für IT-Teams.

Datensicherheit und Disaster Recovery 
Mit zunehmendem Datenvolumen steigt auch das Risiko von Ausfallzeiten und Datenverlust, deren Kosten astronomisch sein können. Hier sind strengere Massnahmen zu Datensicherheit und Disaster Recovery gefordert, um gesetzliche Vorschriften einzuhalten, hohe Kosten aufgrund von Datenverlust und Ausfallzeiten zu vermeiden und die Realisierung strenger Zielvorgaben zu Wiederherstellungszeiten und -punkten (RTPO™) sicherzustellen.

Cloud Computing
Die Cloud gewinnt als IT-Plattform zunehmend an Attraktivität – und ermöglicht eine höhere geschäftliche Agilität und die unkomplizierte Erweiterung von Services auf Remote-Geräte. Mit einer abonnementbasierten Preisgestaltung für Software trägt sie ausserdem zur Kostensenkung bei. Für moderne Unternehmen ist die Cloud eine ideale Möglichkeit, die erforderlichen Tools und IT-Services preiswerter zu nutzen und dabei Investitionskosten zu reduzieren.

Die Kosten der Verfügbarkeitslücke

Mit Investitionen in eine neue IT allein kann selbst mit allen oben genannten neuen Möglichkeiten noch keine höhere Availability garantiert werden. So sehen 82 % aller Unternehmen eine so genannte «Verfügbarkeitslücke» zwischen dem, was die Anwender fordern, und dem, was die IT derzeit bereitstellen kann. Wenn ein Unternehmen nicht in der Lage ist, einen nahezu 24/7-Zugriff auf geschäftskritische Anwendungen zu ermöglichen, muss es Umsatzeinbussen und den Verlust von Wettbewerbsvorteilen in Kauf nehmen, da es kein Always-On Business bieten kann.

Wenn Sie mehr darüber erfahren möchten, wie wir Sie bei der Reduzierung von Ausfallzeiten, der Senkung von Kosten und einer schnellen und zuverlässigen Wiederherstellung Ihrer virtualisierten Workloads unterstützen können, besuchen Sie uns unter www.veeam.com/de.

Veeam
Linden Park, Lindenstr. 16
6340 Baar
T. +41 41 766 71 31
www.veeam.com

Download (PDF, 166KB)

%d Bloggern gefällt das: