Die Com-Ex wird verschoben und findet neu vom 31.08. bis 02.09.2021 statt

Die Veranstalter der Fachmesse für Kommunikations-Infrastruktur Com-Ex verschieben die Messe aufgrund der aktuellen Lage in den Herbst 2021 – sie wird parallel zur SINDEX stattfinden. Dieser Entscheid stellt die Gesundheit wie auch die wirtschaftlichen Interessen und Bedürfnisse der Ausstellenden, Besuchenden, Partner und Mitarbeitenden in den Vordergrund. 

Die Veranstalter verschieben die Com-Ex vom September 2020 auf das kommende Jahr. Die aktuelle Lage, die damit verbundene wirtschaftliche Entwicklung sowie die kurz- und mittelfristigen Prognosen sind für die gesamte Industrie herausfordernd. Deshalb wird die Com-Ex vom 31. August bis 2. September 2021 in den Hallen der BERNEXPO stattfinden, parallel zur SINDEX. Durch die terminliche Zusammenlegung von Com-Ex und SINDEX werden organisatorische und inhaltliche Synergien geschaffen, die den Ausstellenden sowie den Besuchenden attraktive Mehrwerte bieten.

Das Messeteam der Com-Ex hat in den vergangenen Monaten in Zusammenarbeit mit dem Messebeirat verschiedene Szenarien erarbeitet. Dabei wurden die Wichtigkeit und das Bedürfnis einer Verschiebung der Com-Ex deutlich. Mit dieser Entscheidung schaffen die Veranstalter nun Klarheit und Planungssicherheit für alle Beteiligten.

Der Messebeirat und die Veranstalter sind überzeugt, dass die Com-Ex gestärkt aus der aktuellen Krise hervorgehen und die Durchführung 2021 ein voller Erfolg wird.

299