Benutzerfreundliche E-Mail-Lösung für Unternehmen und Institutionen

Seit dem 25. Mai 2018 gilt die neue Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) der Europäischen Union. Sie umfasst nicht nur organisatorische Auflagen für die Verarbeitung personenbezogener Daten, sondern stärkt insbesondere die Rechte von privaten Personen. Auch in der Schweiz ansässige Unternehmen und Institutionen müssen sich an die DSGVO halten, wenn sie persönliche Daten von Personen aus dem EU-Raum verarbeiten. Unabhängig davon, ob sie zwei Mitarbeitende beschäftigen oder 5000 – um die Einhaltung der DSGVO sicherzustellen, sind Unternehmen und Institutionen gezwungen, technische und organisatorische Massnahmen zu ergreifen. Personenbezogene und schützenswerte Informationen ungeschützt zu übermitteln, ist ab sofort nicht nur fahrlässig, sondern strafbar und wird mit hohen Bussen bis 20 Mio. Euro belegt. Kommt hinzu, dass das Parlament zurzeit ein Schweizer Pendant zur DSGVO ausarbeitet. Unternehmen und Institutionen, die sich schon auf die DSGVO eingestellt haben, dürften weniger Mühe haben, das neue Bundesgesetz über den Datenschutz (DSG) umzusetzen.

Sensible Daten nachweisbar schützen

Die neue Verordnung umfasst jede Art von Information, die zumindest theoretisch Rückschlüsse über eine bestimmte Person zulassen könnte. Nicht nur Name, Adresse, Geburtsdatum, Telefonnummer und E-Mail-Adresse einer Privatperson stehen unter Schutz. Auch Steueridentifikationsnummer, Kontonummern und Arbeitszeugnisse oder individuelle Reisepläne dürfen nicht mehr ungeschützt per E-Mail versandt werden. Darüber hinaus haben Betroffene neu ein Recht auf Auskunft über die von Unternehmen und Organisationen gesammelten, verarbeiteten und übertragenen personenbezogenen Daten.

Kostengünstige und einfach umsetzbare Lösung für Unternehmen und Institutionen

Eine besonders benutzerfreundliche und kostengünstige Lösung, E-Mails verschlüsselt und gemäss den neuen Richtlinien zu versenden, bietet das RMail-Gesamtpaket der Frama Communications AG, Lauperswil (BE). Das System lässt sich einfach per Download installieren. Software-Installationen beim Empfänger oder eine Registrierung auf Webplattformen sind nicht nötig.

Mit Frama RMail versenden die Benutzer ihre E-Mails per erzwungenem TLS (Transport Layer Security) verschlüsselt an den Empfänger. Sollte TLS nicht erzwungen werden können, wird die Original-E-Mail in ein sicheres, AES 256bit verschlüsseltes PDF (SecurePDF) verpackt und versandt. Dank einer Auslieferungs- und Empfangsquittung verfügen RMail-Benutzer jederzeit über den Nachweis, dass ihre E-Mails und Anhänge datenschutzkonform beim Empfänger angekommen sind. Im Zustellungsnachweis werden die Verschlüsselungsmethode und die durchgängige Verschlüsselung protokolliert. Über Secure Reply kann der Empfänger wiederum verschlüsselt auf die Nachricht antworten. Ein Schlüsselaustausch ist dafür nicht nötig – der sichere Versand der Antwort ist schnell und unkompliziert möglich.

Frama RMail hat sich international über Jahre bewährt und wird laufend den rechtlichen und technischen Entwicklungen sowie den Rahmenbedingungen des Marktes angepasst.

Weitere Informationen

Share this...
Share on Facebook
Facebook
Tweet about this on Twitter
Twitter