AWS neue Funktionen für Amazon Aurora und Amazon DynamoDB

Mit der neuen Amazon Aurora Global Database (ab sofort verfügbar) können Kunden eine Datenbank in einer bestimmten Region aktualisieren und danach die Daten in anderen AWS-Regionen automatisch und schnell replizieren lassen. Dadurch ergeben sich eine höhere Verfügbarkeit, die Fähigkeit für eine Wiederherstellung im Notfall (Disaster Recovery) sowie niedrigere Latenzzeiten.

Amazon DynamoDB On-Demand (ab sofort verfügbar) bietet eine flexible, neue Kapazitäts-Option für den vollständig verwalteten Amazon DynamoDB Key-Value-Datenbankservice. Damit können Kunden in kürzester Zeit auf Tausende von Anfragen pro Sekunde skalieren, ohne Kapazitäten planen zu müssen. Kunden sparen dadurch Zeit und Kosten und bezahlen dabei lediglich für tatsächlich genutzte Schreib- und Leseanfragen.

Mit Amazon DynamoDB Transactions (ab sofort verfügbar) können Entwickler ab sofort Transaktionen mit vollen Garantien für Atomarität, Konsistenz, Isolation und Dauerhaftigkeit (ACID) über mehrere Datensätze hinweg nutzen. Dadurch entfällt die Notwendigkeit, komplexe Transaktionslogik für die Konflikt- und Fehlerbehandlung in der Applikation schreiben zu müssen. Zudem müssen auch keine Kompromisse bei Skalierbarkeit oder Performance in Kauf genommen werden.

Präsentiert wurden auch zwei neue, speziell entwickelte Datenbankdienste: Bei Amazon Timestream (Preview) handelt es sich um eine schnelle, skalierbare und vollständig verwaltete Zeitreihendatenbank für IoT- und Betriebsapplikationen. Damit können Kunden Billionen von Zeitreihenereignissen pro Tag 1000-mal schneller und zu einem Zehntel der Kosten herkömmlicher Relationaler Datenbanken verarbeiten.

Ebenfalls hinzugekommen ist die Amazon Quantum Ledger Database (QLDB) (Preview). Sie verwaltet ein hoch performantes, unveränderliches und kryptografisch verifizierbares Journal (Ledger). Damit können Applikationen über mehrere Parteien hinweg mit einer zentralen, vertrauenswürdigen Autorität arbeiten, um eine vollständige, verifizierbare Historie von Transaktionen zu verwalten.

Share this...
Share on Facebook
Facebook
Tweet about this on Twitter
Twitter