Bild: shutterstock.com/rawpixel

AWK Group: Einer der besten Schweizer Arbeitgeber

AWK Group wurde im Rahmen der Great-Place-to-Work®-Studie «Beste Arbeitgeber der Schweiz 2018» in der Kategorie 50 bis 249 Mitarbeitende als zweitbester Arbeitgeber der Schweiz ausgezeichnet.

Im Rahmen der Great-Place-to-Work®-Studie «Beste Arbeitgeber der Schweiz 2018» wurden Unternehmen aller Branchen und Grössenklassen ausgezeichnet, die aus Sicht ihrer Mitarbei­tenden eine besonders vertrauenswürdige, wertschätzende und attraktive Arbeitsplatzkultur pflegen.

Bewertungsgrundlage der Great-Place-to-Work®-Studie war eine anonyme Befragung der Mitarbei­tenden zu zentralen Arbeitsplatzthemen wie Vertrauen, Identifikation, Teamgeist, berufliche Ent­wicklung, Vergütung, Gesundheitsförderung und Work-Life-Balance. Ebenfalls bewertet wurde die Qualität der Massnahmen der Personal- und Führungsarbeit im Unternehmen.

In der Kategorie 50 bis 249 Mitarbeitende wurden insgesamt 21 Unternehmen ausgezeichnet. Die AWK Group erreichte den hervorragenden 2. Rang.

Laut der Great-Place-to-Work®-Studie stimmten 95 % der Mitarbeitenden der Aussage zu, dass sie bei AWK alles in allem einen sehr guten Arbeitsplatz haben. «Diese hohe Zustimmung ist für unseren Erfolg entscheidend», sagt CEO Oliver Vaterlaus. «Unser Geschäft liegt in den Händen unserer erstklassigen Beraterinnen und Berater. Sie machen erst dann einen hervorragenden Job, wenn sie stolz auf ihr Unternehmen und von der Sinnhaftigkeit ihrer Arbeit überzeugt sind.»

Die AWK Group ist gleichzeitig sehr erfolgreich und verzeichnete in den letzten Jahren ein starkes Umsatzwachstum (allein 2017 +20 %). «Für uns ist entscheidend, dass wir trotz grosser Verän­derungen den einzigartigen AWK-Spirit und unsere starke Firmenkultur erhalten können. Unsere Werte sind seit vielen Jahren unverändert und prägen unser tägliches Handeln. Sie bieten eine stabile Orientierungshilfe», so Vaterlaus. «Die Auszeichnung ist ein grosser Vertrauensbeweis unserer Mitarbeitenden, der uns verpflichtet, den eingeschlagenen Weg weiter zu beschreiten.»

Share this...
Share on Facebook
Facebook
Tweet about this on Twitter
Twitter