Wie optimales Identitätsmanagement Unternehmen messbar nach vorne bringt

Wer hat Zugriff auf welche privaten Daten, warum und wann? Die Frage mag harmlos erscheinen, jedoch im Zuge der neuen Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) ist sie relevanter wie nie zuvor.

Nach Jahren einer eher unkontrollierten und freien Handhabe von personenbezogenen Daten, muss nun ein «Aufräumen» in puncto Zugriffsrechten stattfinden und Unternehmen neue Wege beschreiten, um personenbezogene Daten ordnungsgemäss zu verwalten. Geschieht dies gemäss den Rahmenbedingungen der DSGVO, kann dies für Unternehmen auch eine Chance darstellen, um einen Wettbewerbsvorteil zu erzielen.

Sicherheit, Effizienz und Compliance sind drei Hauptvorteile einer Lösung für Identity Management und Access Governance. Im heutzutage digitalisierten Arbeitsumfeld nutzen die meisten Menschen Anwendungen und Services, welche durch die eigene IT oder in der Cloud bereitgestellt werden. Beide IT-Landschaften müssen von Unternehmen regelmässig kontrolliert werden.

Der Handlungsdruck steigt

Mit Blick auf den Kalender und dem Inkrafttreten der DSGVO im Mai macht sich bei vielen Unternehmen ein nicht zu übersehender Handlungsdruck bemerkbar. Nicht zuletzt wegen der empfindlich hohen Geldbussen im Falle eines Verstosses und dem Risiko des Ansehensverlusts. Doch die Datenschutzgrundverordnung sollte nicht als unliebsame Aufgabe betrachtet werden.  Berechtigungen von Mitarbeitern und Partnern zu kontrollieren und gleichzeitig eine Unternehmenskultur zu schaffen, in der der Umgang mit personenbezogenen Daten vertraulich gesichert ist, kann Firmen einen massiven Wettbewerbsvorteil verschaffen.

Unternehmen müssen rechtliche Vorgaben einhalten und Nachweise erbringen, sei es im Zuge der DSGVO oder anderer spezifischer Regularien wie Basel II, Solvency II oder Sarbanes Oxley, um nur einige zu nennen. Diese Verordnungen verlangen von Unternehmen, Compliance über alle IT-Landschaften sicher zu stellen und damit den Zugriff auf personenbezogene Daten und den gesamten Lifecycle einer Identität ordnungsgemäss zu kontrollieren und zu schützen.

Identity Management und Access Governance trägt zur Einhaltung von rechtlichen Vorgaben bei und steigert gleichzeitig die Effizienz insgesamt. Durch das Implementieren unserer Lösung können Sie Ihre Unternehmensprozesse überprüfen und dadurch die Art und Weise optimieren wie diese Prozesse gestaltet werden. In vielen Fällen führt dies zu enormen Zeit- und Kosteneinsparungen. Mit der richtigen Identity Management und Access Governance-Lösung kann Ihr Unternehmen flexibler und schneller agieren – gerade im Fall einer möglichen Datenschutzverletzung.   

Lizenz zu Agieren

Identity Management und Access Governance bietet vielerlei Vorteile. Identitätsmanagement kann Mergers & Acquisitions-Transaktionen erleichtern und die Zusammenarbeit zwischen Partnern und Kunden stärken. Die Omada Identity Suite kann schrittweise integriert werden, von einer Basislösung bis hin zu einer vollumfänglichen Identity und Access Governance-Lösung, um Datenqualität zu sichern und Prozessoptimierungen durchzuführen. Was immer es ist – wir begleiten Sie dabei, ihre Risiken zu verwalten, Menschen und Vermögen zu schützen sowie bestmögliche Effizienz zu erzielen. www.omada.net

Download (PDF, 629KB)

%d Bloggern gefällt das: