Veritas ernennt John Abel zum Chief Information Officer

Veritas Technologies gab bekannt, dass John Abel das Unternehmen als Senior Vice President und Chief Information Officer unterstützt. Abel berichtet direkt an den Veritas CEO Greg Hughes.

Abel ist Technologieexperte und bringt mehr als 25 Jahre Erfahrung mit. In dieser Zeit hat er globale Unternehmen in die Lage versetzt, ihr Geschäft weiter auszubauen, unter anderem durch den Einsatz marktführender Cloud-Technologien. Abel ersetzt Todd Hauschildt, der das Unternehmen verlassen hat.

„John bringt viel Erfahrung ein und ist ausgezeichnet darin, eng mit der Geschäftsführung zusammenzuarbeiten und leistungsstarke Teams aufzustellen. Dies macht ihn zum idealen Kandidaten, um unsere Strategie für die Informationstechnologie voranzutreiben“, sagte Greg Hughes, CEO von Veritas.

Zuvor arbeitete Abel für Ellie Mae, einem Cloud-basierten Plattform-Anbieter für die Hypothekenfinanzbranche, wo er ebenfalls als Senior Vice President und Chief Information Officer tätig war. Vor Ellie Mae war Abel acht Jahre bei Hitachi Data Systems als Senior Vice President für Informationstechnologie zuständig, wo er mehrere Enterprise Resource Planning-Systeme (ERP) konsolidierte und die CRM-Strategie (Customer Relationship Management) leitete, mit deren Hilfe das Unternehmen signifikant wachsen konnte.

Bevor er zu Hitachi Data Systems kam, hatte Abel kurz nach der Übernahme von Veritas eine IT-Führungsrolle bei Symantec inne. Zu Beginn seiner Karriere war Abel bei JDSU und KPMG Consulting tätig und betreute globale Kunden in Europa, dem Nahen Osten, Afrika und Nordamerika.

Er hat einen Bachelor-Abschluss in Information Systems von der Staffordshire University in Grossbritannien und besuchte die Tuck School of Business im Executive Development Program von Dartmouth.

%d Bloggern gefällt das: