TeleNetfair 2016 mit Rückenwind

Die achte TeleNetfair findet erstmals in der Halle 2, der Messe Luzern, vom 6.- 8. September 2016 statt. Das neue Konzept mit aktuellen Sonderschauen, zusammen mit bewährten Themen kommt bei den Ausstellern gut an.

Trotz der schwierigen Ausgangslage nimmt die TeleNetfair 2016 Kontur an. Kurz vor Anmeldeschluss ist ein Grossteil der Fläche bereits besetzt. Namhafte Unternehmen zeigen an der grössten Schweizer Messe für Datenübertragung ihre innovativen Stärken und die digitale Kompetenz.

Rückgrat für die zunehmende Digitalisierung sind immer schnellere Datennetze und immer leistungsfähigere Datacenter. Ohne moderne Netzwerk- und Datacenterinfrastrukturen sind ein sicherer und schneller Informationsaustausch sowie effiziente Kommunikationsprozesse undenkbar. Dafür stehen auch nebst vielen Produktinnovationen aus dem Kabel- und Netzwerkbereich, die neuen Sonderschauen «Forum Datacenter live» und «Smart Home & Smart Energy».

Innovative Kabel- und Netzwerklösungen in allen Bereichen

Einzigartige, intelligente und effiziente Fiber to the desk-Lösungen werden genauso gezeigt, wie passive und aktive Glasfaserprodukte und Dienstleistungen sowie Komplettlösungen inkl. Netzwerkkomponenten für’s heutige anspruchsvolle Kommunikationsumfeld. Die sich rasch verändernde Kommunikationswelt verlangt nach innovativen Lösungen, Produkten und Dienstleistungen für Elektro-, Netzwerk, Kommunikationstechnik und Gebäudeautomatisierung. Warum die Glasfasertechnologie die zukünftige Lösung ist, und was sie für die Vernetzung von Arbeitsplätzen, Gebäuden bis hin zu Eigenheimen bedeutet, wird zusätzlich in der Sonderschau «Smart Home & Smart Energy» thematisiert. Dabei greift «Smart Home» das komfortable und energieeffiziente Wohnumfeld sowie Kommunikations- und Sicherheitsaspekte auf. Die intelligenten Möglichkeiten der modernen Gebäudeautomation zur Steuerung des Energieverbrauchs, werden unter «Smart Energy» gezeigt.

Weiterbildung gegen Fachkräftemangel

Für viel Gesprächs- und Diskussionsbedarf in der Branche sorgt die Weiterbildung. Auch hier zeigt die TeleNetfair und die traditionelle TeleNetfair-Konferenz, mit ihrem grossen Angebot an praxisnahen Vorträgen, Flagge. Jobsuchende finden auf der TeleNetfair-Homepage über 13 000 ICT-Jobs.

Breite Unterstützung

Die Hauptsponsoren Alltron AG, DataStore AG, 24h fiberwork ag und Optonet AG sowie der Co-Sponsor Diamond S.A. und die Patronats-Partner Hochschule Luzern – Technik & Architektur, Cisco Networking Academy und die Schweizer Informatik Gesellschaft SI, unterstützen mit ihrem Know-how und Netzwerk die TeleNetfair aktiv. Harald Fessler der Geschäftsführer der TeleNetfair ist sehr erfreut über die grosse Unterstützung der Patronatspartner und den Sponsoren sowie des Messebeirats und der Messe Luzern: «Gemeinsam werden wir, mit der TeleNetfair auch in diesem Jahr einen attraktiven und neutralen Treffpunkt für die Branche schaffen, welcher zur Weiterbildung und zum Social-Networking einlädt.» Zielgruppengerechtes Fachwissen von Fachleuten aus Verbänden und Unternehmen zeichnet die TeleNetfair, mit den Sonderthemen und der TeleNetfair-Konferenz aus. Deshalb nutzen auch Aussteller und Besucher die TeleNetfair als Plattform, um neue Ideen zu entwickeln sowie Chancen und Herausforderungen zu diskutieren. Hier gehts zur Anmeldung.

TNF_H_Forum_DC_live_300px

Europaweit einmalig: ein Datacenter live in Betrieb erleben

Mit dem «Forum Datacenter live» wird den Besuchern auf einer einzigartigen Plattform die Zusammenhänge, von Hardware, Racks, Einhausungen, Stromverteilungen und Cooling-Lösungen, sowie die Möglichkeiten und Chancen zur Optimierung des Betriebs dargestellt. Im Gegensatz zu bisher bekannten Ausstellungen und Messen werden die Geräte und Lösungen im «Forum Datacenter live» aktiv betrieben. Mit Workshops und Simulationen direkt an den Geräten ist jeder Besucher live und mitten drin, wenn die Systeme und Infrastrukturen aufgebaut, betrieben, unterhalten und optimiert werden. Erfahren Sie mehr.

Download (PDF, 231KB)

%d Bloggern gefällt das: