St.Galler Kantonalbank setzt auf SwissID

Die St.Galler Kantonalbank setzt als erstes Finanzunternehmen auf die nationale digitale Identität SwissID. Neben dem existierenden SGKB Login können Kunden ab sofort auch die SwissID einsetzen, um den Online Hypothekar-Bereich der St.Galler Kantonalbank zu nutzen.

Ab sofort ermöglicht die St.Galler Kantonalbank Nutzern via SwissID Zugang zum Hypothekenportal der Bank. «Dort können Kunden von Anfang bis Ende eine Hypothek beantragen oder eine individuelle Offerte erhalten», sagt Falk Kohlmann, Leiter Digital Banking der St.Galler Kantonalbank. «Wir wollen so den Anmeldeprozess weiter vereinfachen und dabei auch Erfahrungen sammeln, ob und in welcher Form Kunden eine Dritt-ID verwenden möchten, um digitale Bankdienstleistungen zu nutzen.»

Die bereits heute über 500’000 SwissID Nutzer erhalten somit einfachen Zugang zum innovativen Angebot der St.Galler Kantonalbank. https://www.sgkb.ch/hypothekarrechner

Das Ostschweizer Finanzunternehmen prüft zudem, die SwissID in Zukunft für weitere digitale Bankdienstleistungen einzusetzen.

Mit der St.Galler Kantonalbank kann die SwissSign Group AG das erste Finanzinstitut ins Angebotsportfolio aufnehmen. Markus Naef, CEO SwissSign Group AG, freut sich über den neuen Partner. «Dieser Zuwachs zeigt, dass die SwissID auch in der Finanzindustrie eine wichtige Rolle spielen wird.»

Seit Ende Oktober ist das Medienunternehmen Ringier Vertragspartner von SwissSign. Die SwissID ist aktuell auf Blick.ch eine von vier Login-Möglichkeiten bei den digitalen Angeboten. In Planung ist die Einführung der SwissID ebenfalls bei der Handelszeitung, BILANZ und Schweizer Versicherung.

SwissID hat bereits heute über 500‘000 Nutzer und Nutzerinnen, bis Ende 2018 werden es voraussichtlich rund 750’000 sein. Bis Ende 2022 soll die Anzahl SwissID-Nutzer auf über 4 Millionen anwachsen. Die Nutzung der SwissID ist für Anwender kostenlos.

Share this...
Share on Facebook
Facebook
Tweet about this on Twitter
Twitter