SD-WAN macht Datenverkehr effizienter und sicherer

Vom Mittelständler bis zum Grosskonzern stellt die Digitalisierung Unternehmen vor neue Herausforderungen bei der Datenübertragung. Die Daten werden einerseits immer mehr, andererseits ist ihre Übertragung zeitkritisch. Die grosse Belastung der Netze beeinträchtigt die Performance von Anwendungen und treibt Aufwand und Kosten für den Betrieb nach oben. Cloud Computing und As-a-Service-Angebote erhöhen zusätzlich die Komplexität der Infrastrukturen. Den IT-Abteilungen fällt es zunehmend schwer den Traffic in ihren Netzwerken zu kontrollieren.

Der beste Weg durchs Netz ist virtuell

 Entspannung für komplexe Netzwerkinfrastrukturen verspricht die SD-WAN-Technologie. Ein solches „Software-defined Wide Area Network“ wird nicht über realexistierende Knotenpunkte definiert, wie etwa ein Strassennetz, sondern über virtuelle Datenströme. Losgelöst von der Hardware können diese den jeweils besten Pfad verfolgen, je nach Anforderung kann das der günstigste oder der schnellste sein. Für die möglichst effiziente Verteilung des Traffics sorgt ein Application Delivery Controller (ADC), er stellt die gleichbleibende Performance aller Anwendungen sicher.

Bei Konnektivitätsproblemen auf einem Kanal lässt sich dank der Flexibilität schnell eine Umleitung einrichten. Somit sorgt SD-WAN für eine beständige Internetverbindung. Ausserdem fügt sich die Technologie in bestehende Strukturen ein und zeichnet sich durch gute Skalierbarkeit aus. Mit SD-WAN-Lösungen können IT-Mitarbeiter ihre gesamte Netzwerk-Infrastruktur zentral über die Cloud verwalten, was volle Transparenz und einfache Änderungen ermöglicht.

Erhöhte Sicherheit, überall

 Durch seine Multi-Mandantenfähigkeit sorgt ein SD-WAN für zusätzliche Sicherheit. Beispielsweise lassen sich Kunden- und andere Subnetze von der restlichen IT sauber abtrennen. Separate Gäste-WLANs lassen sich so ganz einfach in allen Filialen einer Kette bequem von der Zentrale aus einrichten. Partner und Zulieferer von Unternehmen können individuell und mit verschiedenen Freigabeoptionen an das Firmennetzwerk angeschlossen werden, was sicherstellt, dass interne Informationen nicht nach aussen gelangen.

Auch die verteilte Übermittlung über verschiedene Kanäle trägt zu einer erhöhten Sicherheit der Kommunikation bei. Hacker, die die Verschlüsselung eines Kanals knacken würden, hätten nur Zugriff auf einzelne Datenpakete. Für die vollständige Information müssten sie alle Kommunikationskanäle abhören und entschlüsseln, was natürlich entsprechend schwieriger ist. Die sichere Übertragung von Daten spielt auch beim Trend des mobilen Arbeitens eine grosse Rolle. Angestellte erwarten, dass sie auch von unterwegs jederzeit auf Unternehmensdaten zugreifen können. Ausserdem stellt SD-WAN die stabile Kommunikation zwischen Mitarbeitern ausser Haus und der Zentrale sicher, durch IP-basierte Telefonie und störungsfreie Videochats.

Mit SD-WAN steht Unternehmen eine Technologie zur Verfügung, die ihnen dabei hilft, schnell auf die Erfordernisse der Digitalisierung in Sachen Datenübertragung zu reagieren.

Autor:

Steve Mayer, Country Manager Schweiz, Citrix
Share this...
Share on Facebook
Facebook
Tweet about this on Twitter
Twitter