Salt ernennt Pascal Grieder zum neuen CEO

Pascal Grieder, CEO, Salt.

Der Verwaltungsrat von Salt hat Pascal Grieder, 41, per 1. September 2018 zum neuen CEO ernannt. Er wird Andreas Schönenberger ersetzen, der weiterhin im Verwaltungsrat des Unternehmens tätig bleibt.

Pascal Grieder leitete zuletzt als Managing Partner Digital McKinsey Switzerland. Seine Aufgabe bei Salt wird es sein, die in den letzten Jahren geschaffene gute Position des Unternehmens zu nutzen und die Kundenorientierung weiter zu stärken, um in allen Bereichen weiteres Wachstum zu erzielen. Mit mehr als zehn Jahren Erfahrung als erfolgreicher Berater für international tätige Telekommunikations-unternehmen und als Verantwortlicher für das digitale Geschäft von McKinsey in der Schweiz bringt er dafür die besten Voraussetzungen mit. Nach einem Abschluss als Elektroingenieur an der ETH Zürich mit anschliessendem Doktorstudium (Dr. sc. ETH Zürich) hatte Pascal Grieder bei McKinsey seit 2005 verschiedene Funktionen mit Einsätzen im In- und Ausland inne.

Xavier Niel, Präsident des Verwaltungsrats von Salt sagte zur Ernennung: “Pascal Grieder ist eine unternehmerische Führungspersönlichkeit mit ausgezeichneten Marktkenntnissen in der Telekommunikationsindustrie. Er hat bewiesen, dass er Unternehmen mit digitaler Innovation auf die nächste Ebene bringen kann. Das ist genau das, was wir von ihm als CEO erwarten. Unser Ziel ist, das Wachstum von Salt zu beschleunigen.”

Der Verwaltungsrat dankt Andreas Schönenberger für seinen wertvollen Beitrag zur Weiterentwicklung des Unternehmens. Unter seiner Führung schloss Salt die IT-Transformation und den Wechsel zu einem kosteneffizienten Telekommunikationsdienstleister in Zusammenarbeit mit NJJ erfolgreich ab. Im März 2018 lancierte die Firma Salt Fiber, ein Festnetzangebot in Partnerschaft mit Apple, das bezüglich Geschwindigkeit, Bedienung und Preis im Markt einzigartig ist.

Share this...
Share on Facebook
Facebook
Tweet about this on Twitter
Twitter