Rackspace: Jeff Cotten neuer Präsident

Jeff Cotten, Rackspace

Rackspace hat Jeff Cotten zum neuen Präsidenten ernannt. Er berichtet ab dem 1. Februar 2017 direkt an Taylor Rhodes, CEO von Rackspace. Auch Carla Pineyro Sublett, Chief Marketing Officer bei Rackspace, wird künftig direkt Rhodes unterstellt sein. Prashanth Chandrasekar, bisher Stellvertreter von Cotten, wird ihn in seiner Rolle als General Manager des Fanatical Support des AWS-Geschäftes ersetzen. Der bisherige EVP und President Global Sales und Marketing, Alex Pinchev, geht Ende dieses Monats in Ruhestand.

Jeff Cotten wird in seiner neuen Funktion das weltweite Vertriebsteam, die internationalen Geschäfte und mit Fanatical Support für AWS, Rackspace Managed Security sowie den Unternehmensservices für diejenigen Kunden, die E-Commerce und digitale Marketinglösungen betreiben, die am schnellsten wachsenden Bereiche leiten. «Jeff Cotten ist ein Urgestein bei Rackspace und hatte bereits auf allen Ebenen leitende Positionen inne», sagt Taylor Rhodes. «Er hat in jeder Führungsrolle seinen Sachverstand eingebracht und die bestmögliche Unterstützung für Kunden gewährleistet. Er bringt alle Fähigkeiten mit, die ein Präsident haben muss.»

Cotten begann seine Karriere bei Rackspace vor acht Jahren als Frontline Manager of Employees und war für den Fanatical Support für tausende Geschäftskunden verantwortlich. Danach entwickelte und führte er wichtige Bereiche der US-basierten Unternehmens- und Vertriebsorganisation. Im Anschluss leitete Cotten drei Jahre lang das internationale Geschäft des Unternehmens mit einem Umsatz von 550 Millionen US-Dollar in den Büros in London und Zürich. Seit seiner Rückkehr in die Zentrale des Unternehmens in San Antonio im vergangenen Sommer, verantwortete er das schnell wachsende neue Geschäftsfeld, das Kunden mit Know-how und Fanatical Support unterstützt, um höchste Leistung und Kosteneffizienz bei der Amazon Web Services (AWS) Cloud-Infrastruktur zu liefern. Unter der Leitung von Cotten und seinem Team hat sich Rackspace zu einem der führenden Dienstleister für AWS entwickelt. Dazu wurden hunderte Entwickler als Experten auf der AWS-Plattform zertifiziert.

Alex Pinchev, EVP und President Global Sales und Marketing wird Ende Januar 2017 in Ruhestand gehen. «Wir sind dankbar dafür, dass uns Alex Pinchev im letzten Jahr unterstützt hat», ergänzt Rhodes. «Er stellte Rackspace seine Expertise in einer sehr entscheidenden Phase zur Verfügung. Dafür danken wir ihm sehr.» Als erfahrener Unternehmens-Vertriebsexperte hat Pinchev Rackspace bei einer Vielzahl an Multi-Cloud-Kunden unterstützt, die dem Unternehmen sechs- bis siebenstellige Umsätze jeden Monat eingebracht haben.

Neue Führungsstruktur

Carla Pineyro Sublett, Chief Marketing Officer bei Rackspace, die bislang an Pinchev berichtete, ist künftig direkt Rhodes unterstellt. «Dieser Schritt ist eine Anerkennung ihrer Leistung und Führungsqualität im letzten Jahr», erläutert Rhodes. «Diese wurde nicht nur innerhalb von Rackspace wahrgenommen, sondern auch vom Inc. Magazine, das Pineyro in die Lister ihrer `17 Inspiring Woman to Watch in 2017` aufgenommen hat.»

Prashanth Chandrasekar, bisher Stellvertreter von Cotten, wird ihn in seiner Rolle als General Manager des Fanatical Support des AWS-Geschäftes ersetzen. Er hat bereits seit fünf Jahren leitende Positionen bei Rackspace inne. Zu Beginn seiner Tätigkeit verantwortete er die Einführung der inzwischen branchenweit führenden DevOps-Services. «Ich bin froh, dass Prashanth den neuen Aufgabenbereich übernimmt», sagt Cotten. «Er ist seit der Gründung im AWS-Bereich tätig und hat grossen Anteil am Erfolg. Zudem freue ich mich darauf, mich künftig wieder in unseren Vertriebs- und internationalen Aktivitäten einzubringen, um unsere führenden Managed Cloud Services weltweit voranzutreiben.»

Share this...
Share on Facebook
Facebook
Tweet about this on Twitter
Twitter