Rackspace: Alex Fürst wird Regional Manager DACH

Rackspace hat zwei neue Führungskräfte in seinem internationalen Team bekannt gegeben. Alex Fürst ist ab sofort Regional Manager für DACH. Er leitet den neuen Standort des Unternehmens in München mit anfangs sechs Mitarbeitenden. Er unterstützt Reinhard Waldinger, der sich als Managing Director International um alle Regionen ausserhalb der USA kümmert. Mit dieser Verstärkung kann Rackspace die Kunden in Deutschland, der Schweiz und Österreich ab sofort noch besser in deutscher Sprache betreuen.

Alex Fürst, Regional Manager DACH, Rackspace
Alex Fürst, Regional Manager DACH, Rackspace

Alex Fürst ist ausgebildeter Anwalt mit einem Master in Business Administration der Georgetown University in Washington, D.C. (USA) und verfügt über 15 Jahre Erfahrung im IT-Bereich. Er begann seine Karriere bei der Siemens AG, gefolgt von leitenden Positionen bei Motorola, Avaya und Acronis.

«Aufgrund meiner Wurzeln am Bodensee stamme ich sozusagen aus dem Herzen der DACH-Region», sagt Alex Fürst. «Unser Ziel ist es, der grösste Managed Cloud Provider in Deutschland, der Schweiz und Österreich zu werden. Dafür nutzen wir unsere Expertise für OpenStack, Azure und AWS. Egal welche Grösse ein Unternehmen hat, bei Rackspace ist es in guten Händen und erhält jederzeit qualitativ hochwertigen und persönlichen Service. Neben der sukzessiven Erweiterung des Münchner Büros und der Akquise von neuen Kunden konzentriere ich mich auf die Ausweitung der Channel-Strategie mit unseren Branchenpartnern.»

Reinhard Waldinger, der vorher Vice President of Finance war, wird mit dem Aufbau des neuen Standorts International Managing Director. Waldinger arbeitet seit mehr als 10 Jahren bei Rackspace in Büros auf der ganzen Welt, darunter Zürich, und wird von nun an weltweit für alle Aktivitäten des Unternehmens verantwortlich sein. In dieser Rolle wird er eng mit den Kunden, Mitarbeitenden und Partnern von Rackspace zusammenarbeiten, um sicherzustellen, dass das Unternehmen weiterhin den bestmöglichen Service leistet.

Er kommentiert Fürsts Ernennung: «Auch im deutschsprachigen Raum setzen wir auf die Rackspace-DNA. Das bedeutet, Unternehmen zu unterstützen und den Fokus auf Support und Managed Services zu legen. Dabei spielt es keine Rolle, ob es sich um grosse, mittelständische oder kleine Unternehmen handelt. Rackspace liefert ihnen einen einmaligen Service rund um die Uhr und unterstützt sie, damit sie ihr eigenes Kerngeschäft fortführen können, ohne sich selbst in die Themen Cloud, Hosting oder Software einarbeiten zu müssen. Mit seiner langjährigen Erfahrung im IT-Bereich in der DACH-Region kann Alex Fürst uns hier perfekt unterstützen.»

Alex Fürst und Reinhard Waldinger rapportieren beide an Alex Pinchev, der das gesamte Team leitet. Er ist Executive Vice President und Präsident des weltweiten Vertrieb und Marketing bei Rackspace. Für die neuen Ausrichtung wird Pinchev seine umfangreichen internationalen Kontakte und seine Erfahrung in der Entwicklung neuer Märkte wie in Deutschland und Israel nutzen.

Die sechs Experten in München bringen alle jahrelange Erfahrung im ITK- und Cloud-Bereich mit. Bis Ende dieses Jahres soll das Team auf 16 Mitarbeitende vergrössert werden. Das Team überzeugt Unternehmen im deutschsprachigen Raum von der Expertise von Rackspace, welche bei vielen Projekten in den USA und Grossbritannien schon unter Beweis gestellt werden konnte.

%d Bloggern gefällt das: