Neue Scanner mit Trendfaktor

Die digitale Transformation definiert die Spielregeln für die Erfassung von Papierdokumenten vollkommen neu. Die innovativen Scanner von Kodak Alaris treffen diese Ansprüche.

Verteiltes Scannen: einfach, produktiv und kostengünstig

Papierbasierte Prozesse bedeuten nicht nur hohe Kosten und Zeitaufwand, sie hemmen auch den digitalen Wandel. So ist es naheliegend, Papierdokumente so schnell wie möglich in den elektronischen Workflow einzubinden und zwar dort, wo sie anfallen, am Arbeitsplatz. Genau für diese Einsatzzwecke wurden die neuen Scanner Kodak i1190 und i1190E entwickelt. Diese kostengünstigen, kompakten und leisen Scanner finden auf jedem Schreibtisch Platz. Mit einer Geschwindigkeit von 40 Blatt pro Minute werden Dokumente mit unterschiedlichen Papierformaten und –stärken verarbeitet. Der Feeder ist für 75 Blatt ausgelegt. Ein besonderes Merkmal in dieser Klasse ist die integrierte Barcode-Erkennung, die eine zusätzliche Investition in Software erspart.

Kodak i1190 und i1190E Scanner sind dedizierte Desktop-Transaktionsverarbeitungstools für Unternehmen.
Kodak i1190 und i1190E Scanner sind dedizierte Desktop-Transaktionsverarbeitungstools für Unternehmen.

Schlanke IT im Trend

Unternehmen jeglicher Branchen und Grössenordnungen nutzen immer mehr webbasierte Lösungen und setzen auf Cloud Computing. Die Vorteile sind reduzierte IT-Kosten, da weniger Rechenleistung benötigt wird und neue Geschäftsanwendungen lassen sich schneller implementieren. Diesen Trends folgend eignet sich der neue Kodak i1190E perfekt für Citrix- und Thin Client-Umgebungen, denn die Bildverarbeitungstechnologie Kodak Perfect Page ist im Scanner integriert. Die automatische Datenoptimierung erhöht die Übertragungsgeschwindigkeit im Netzwerk.

Eine ideale Ergänzung ist die webbasierte Scanlösung Kodak Info Input. Die Erfassungssoftware wird zentral bereitgestellt und ganz einfach über den Browser geöffnet. Die Vorteile liegen auf der Hand, es ist keine physische Installation erforderlich, Aktualisierungen werden automatisch bereitgestellt. Info Input ist so konzipiert, dass der Nutzer direkt aus der Unternehmensanwendung scannen, indizieren und Daten in bestehende Workflows einbinden kann.

In grossen Schritten zum papierlosen Büro

Die Kodak i3000-Scanner Serie wurde speziell für konstanten Durchsatz und zur Minimierung der Stillstandzeit entwickelt.
Die Kodak i3000-Scanner Serie wurde speziell für konstanten Durchsatz und zur Minimierung der Stillstandzeit entwickelt.

Die Kodak i3000-Serie wurde für Büroumgebungen mit hohen Ansprüchen an Produktivität, exzellente Bildqualität und Sicherheit entwickelt. Nun bekommt die Reihe an A3-Desktop-Scannern Zuwachs: den neuen Kodak i3300. Mit einer Geschwindigkeit von 70 Blatt pro Minute verarbeitet er Stapel mit gemischten Papierformaten und -stärken. Selbst dickere oder bis zu 4,1 m lange Dokumente lassen sich ganz einfach digitalisieren. Der Allrounder glänzt darüber hinaus mit einem exzellenten Preis-Leistungs-Verhältnis.

Download (PDF, 637KB)

Weitere Informationen: www.kodakalaris.de
Share this...
Share on Facebook
Facebook
Tweet about this on Twitter
Twitter