Michael Zurwerra ist neuer Rektor der FFHS

Michael Zurwerra, Rektor der Fernfachhochschule Schweiz (FFHS)

Michael Zurwerra hat am 1. März 2017 seine neue Funktion als Rektor der Fernfachhochschule Schweiz (FFHS) aufgenommen. Er übernimmt die Leitung von Prof. Dr. Kurt Grünwald, der aus Altersgründen demissioniert.

Die Fernfachhochschule Schweiz (FFHS) hat eine neue Führung. Der im Sommer 2016 vom FFHS-Stiftungsrat gewählte neue Rektor Michael Zurwerra nahm am 1. März 2016 sein Amt auf. Zurwerra folgt auf Prof. Dr. Kurt Grünwald, der in den Ruhestand tritt. 

Kurt Grünwald hat ab 1992 die Fernuniversität Schweiz aufgebaut und gilt als Pionier des Fernstudiums in der Schweiz. 1998 folgte die Gründung der FFHS, die er nach der Anbindung an die Scuola universitaria professionale della Svizzera italiana (SUPSI) zur etablierten Fachhochschule mit heute über 1900 Studierenden in der gesamten Deutschschweiz entwickelte.

Mit Michael Zurwerra übernimmt eine erfahrene Persönlichkeit mit breiter fachlicher Kompetenz das Rektorat an der FFHS. «Ich bin sehr motiviert, in meine neue Funktion starten zu dürfen», lässt der neue Rektor verlauten. «Mit der sich schnell entwickelnden Digitalisierung, der bevorstehenden Akkreditierung als Mitglied der SUPSI und dem Aufbau des UNESCO-Lehrstuhles für personalisiertes und adaptives Fernstudium warten grosse Herausforderungen auf uns.»

Der 56-jährige Michael Zurwerra ist in Ried-Brig aufgewachsen und hat Philosophie und deutsche Literatur an der Universität Freiburg studiert. Nach mehreren Jahren Lehrtätigkeit war er von 1995 bis 2001 Prorektor und ab 2005 während acht Jahren Rektor des Kollegiums Spiritus Sanctus in Brig. Zuletzt leitete Zurwerra als Rektor der Kantonsschule Trogen die allgemeinbildenden Mittelschulen des Kantons Appenzell Ausserrhoden

Share this...
Share on Facebook
Facebook
Tweet about this on Twitter
Twitter