Josua Müller übergibt Geschäftsführung der IOZ AG

Samuel Alessandri (links) hat die Position als Geschäftsführer der IOZ AG Sursee per 1. August
2020 von Josua Müller übernommen.

IOZ-Mitgründer Josua Müller hat seine Position als CEO im August 2020 an Samuel Alessandri übergeben. Der neue Geschäftsführer will sich in Zukunft ganz auf unternehmerische Nachhaltigkeit konzentrieren.

Josua Müller, seit 2015 CEO der IOZ AG, übergibt die Aufgabe mit Freude und Genugtuung an seinen Nachfolger: «Wir haben den Schritt sorgfältig vorbereitet und ich bin dankbar, dass jetzt alles passt». Samuel Alessandri hat die Geschäftsführung seit 1. August 2020 übernommen, Josua Müller steht der IOZ als Mitglied des Verwaltungsrates weiterhin tatkräftig zur Seite.

«Für mich steht nicht einzig die Leistung im Zentrum», betont Samuel Alessandri, wenn man ihn nach seiner Vision für den weiteren Weg der IOZ AG fragt. Er nimmt eine ganzheitliche Sichtweise ein: «Unsere Aktivitäten sind nur dann sinnvoll, wenn sie langfristig angelegt sind und allen Stakeholdern einen Nutzen bringen». Diese unternehmerische Nachhaltigkeit unter dem Motto ‘be sustainable’ wird die zukünftigen Massnahmen anleiten. Welche das genau sind, dazu hält sich der neue CEO bedeckt. «Wir streben aber auf jeden Fall ein gesundes Wachstum an», lässt er durchblicken.
Neben dem strategischen Mandat als Verwaltungsrat der IOZ startet Josua Müller eine neue unternehmerische Tätigkeit. Als selbstständiger Berater wird er Unternehmen in Fragen der Nachfolgeregelung unterstützen.

372