„IT St.Gallen rockt!“ mit neuem Vorstand

Der Verein IT St.Gallen hat am 27. März 2018 seine vierte ordentliche Mitgliederversammlung durchgeführt. Diesjährige Gastgeberin war die Namics AG, welche ein interessantes Rahmenprogramm bot.

Nach einem spannenden Einführungsreferat von Namics-Mitarbeiter Heinz Beutler über die Digitalisierung der alpinen Rettung führte der Vorstand unter der Leitung seines Präsidenten Dr. Paul E. Sevinç durch den offiziellen Teil der Mitgliederversammlung. Während für 2019 Neuheiten angedacht sind, blieb und bleibt es 2017 und 2018 inhaltlich noch beim Alten. Grössere Veränderungen gab es hingegen im Vorstand.

Zurückgetreten sind Hermann Arnold (VR, Haufe-umantis, Mitgründer und Alt-Präsident des Vereins) und Erik Schmidt (CEO, Zoot International AG, Vize-Präsident des Vereins). Beide wurden unter grossem Applaus persönlich verabschiedet und verdankt.

Dafür konnten drei Persönlichkeiten neu für die ehrenamtliche Vorstandstätigkeit gewonnen werden: Michèle Mégroz (CEO, CSP AG), Prof. Dr. Roman Hänggi (Leiter DigitalLab@HSR & Dozent für Produktionsmanagement HSR Hochschule für Technik Rapperswil) und Reto Rutz (Geschäftsführer, valantic CEC Schweiz AG).

Wiedergewählt wurden Isabel Schorer (Leiterin Standortförderung/Kantonsrätin), Jacqueline Gasser-Beck (Head Teaching Innovation Lab, Universität St.Gallen), Martin Pulfer (Head HR, Namics AG), Bruno Grob (Business Engineer und Mitgründer von GemDat Informatik AG) und als Präsident Dr. Paul E. Sevinç (CTO und Gründer von Squeng AG).

In der Geschäftsführung ist weiterhin Eva De Salvatore tätig.

%d Bloggern gefällt das: