Huawei Schweiz treibt die lokale Verankerung weiter voran

Bild: Ronald Berner (re) neuer Service Director und Björn Bauer (li.) zum Vice President Human Resources bei Huawei Technologies Switzerland.

Huawei Schweiz treibt die lokale Verankerung weiter voran und ernennt Björn Bauer zum Vice President Human Resources. Ebenso wird, wie angekündigt, das Enterprise-Geschäft in der Schweiz weiter verstärkt und mit Ronald Berner übernimmt ein erfahrenen ICT Manager die Position als Service Director.

Björn Bauer übernimmt im Management von Huawei Schweiz die Position als Vice President Human Ressources und wird damit der Nachfolger von Herrn Lifan, der als CEO in die Niederlassung von Huawei in Portugal wechselt. Damit übernimmt Björn Bauer die komplette Personalverantwortung. Dieser Wechsel ist Ausdruck der Bestrebungen von Huawei, europäische Landesgesellschaften stärker von einem europäisch geprägten Management führen zu lassen. Björn Bauer ist seit bald drei Jahren bei Huawei und war bisher Senior Principal Human Resources und Mitglied des Compliance Committees. In seiner neuen Funktion nimmt er nun Einsitz in die Geschäftsleitung von Huawei Schweiz und berichtet direkt an den CEO Wang Haitao. Der studierte Jurist war zuvor beim amerikanischen Outsourcingdienstleister CSC im Management tätig.

Erst kürzlich hatte Huawei angekündigt, in den Enterprise-Bereich zu investieren und damit in der Schweiz Marktanteile zu gewinnen. Nach der Besetzung von strategischen Schlüsselpositionen für das Channel-Geschäft und den Sales durch interne Beförderungen der langjährigen Huawei-Kader Urs Schneebeli und Roland von Arx wurde für die Funktion des Service Directors eine externe Lösung favorisiert: Ronald Berner war 11 Jahre in verschiedenen Funktionen bei einem Mitbewerber tätig, zuletzt als Client Delivery Executive, Global Enterprise. Als Service Director trägt Ronald Berner die volle Verantwortung für höchste Qualität für die Leistungen und Lösungen, die für Schweizer Geschäftskunden erbracht oder gemeinsam mit Partnern für sie entwickelt werden. Ronald Berner absolvierte einen MAS (Master of Advanced Studies) an der ZHAW School of Management and Law in Customer Relationship Management und Internet of Everything; weitere berufliche Stationen des 49-jährigen passionierten Eishockey-Spielers waren unter anderem SwissAir/Atraxis oder UPC Cablecom.

Wang Haitao, CEO von Huawei Schweiz, kommentiert: «Je erfolgreicher wir am Markt sind, desto attraktiver müssen wir auch als Arbeitgeber werden. Die Kunden erwarten höchstes Commitment und Qualität von uns und wir wollen den Besten ihres Fachs vielversprechende Perspektiven bieten. In diesem Zusammenspiel fördern wir unsere internen Talente, sind aber auch stolz, wenn hochqualifizierte Fach- und Führungskräfte mit Erfahrung in unseren Märkten zu uns kommen. Wir sind bestrebt, den Anteil lokaler Mitarbeitender an unserer mittlerweile 350-köpfigen Belegschaft sukzessive auszubauen, um unsere technologische Führerschaft noch stärker mit der Kenntnis lokaler Bedürfnisse und Befindlichkeiten zu verzahnen.»

Share this...
Share on Facebook
Facebook
Tweet about this on Twitter
Twitter