Finnova und Glarner Kantonalbank entwickeln gemeinsam die Kreditberatungslösung «Finnova Loan Advisory»

Die Finnova AG und die Glarner Kantonalbank haben die im August 2017 bekanntgegebene Absichtserklärung in einen Entwicklungs-Zusammenarbeitsvertrag überführt. Über die Details haben die Partner Stillschweigen vereinbart.

Die Loan-Advisory-Lösung wird als neues, praxisnahes Kreditmodul in Koexistenz zur bestehenden Lösung in die Finnova Banking Software integriert. Das gemeinsam entwickelte Produkt umfasst den gesamten Kreditprozess von der Kundenberatung über die Bewilligung bis hin zu den nachgelagerten Verarbeitungsprozessen. Die Entwicklung ist fokussiert auf die Erfüllung der Anforderungen der Banken hinsichtlich einer systemisch durchgängigen und prozessgestützten Beratung mit einheitlichem Kundenerlebnis sowie einer kostengünstigen Front-to-Back-Verarbeitung mit vollständiger Integration ins Finnova Core System. Die neue Beratungslösung wird zeitnah am Markt unter dem Namen «Finnova Loan Advisory» eingeführt und richtet sich sowohl an die Finnova-Banken als auch an Banken, die eine andere Kernbankenlösung im Einsatz haben.

Share this...
Share on Facebook
Facebook
Tweet about this on Twitter
Twitter