FFHS lanciert neues Weiterbildungsdiplom DAS Data Science

Data Scientists sind auf dem Arbeitsmarkt sehr gefragt, aber noch sind wenige Spezialisten zu finden. Die Fernfachhochschule Schweiz (FFHS) bietet ab dem kommenden Herbstsemester 2016 mit dem DAS Data Science ein entsprechendes Weiterbildungsdiplom an. Die Studierenden profitieren dabei von den wissenschaftlichen Erkenntnissen des FFHS-eigenen Labors für Web und Data Science.

Das in der Schweiz noch junge Berufsfeld der Data Science gewinnt zunehmend an Bedeutung. Denn Informationen aus grossen Datenbeständen sind die Rohstoffe in jedem Unternehmen, die, richtig genutzt, einen entscheidenden Wettbewerbsvorteil bieten können. Entsprechend sind Spezialisten gefragt, die sich mit der Analyse und Bearbeitung von Daten und der Extraktion von Wissen aus diesen auskennen. Die FFHS bietet daher ab dem Herbstsemester 2016 das neue Weiterbildungsprogramm DAS Data Science an.

Interdisziplinärer Fachbereich mit Zukunft

«Als interdisziplinäres Fachgebiet vereint das neue DAS Data Science sowohl Bereiche aus der Informatik, der Mathematik und der Informationstechnologie», erläutert der zuständige Studiengangsleiter Oliver Ittig. «Damit können wir die nötigen Kompetenzen vermitteln, um zukunftsträchtige Technologien im Unternehmen anzuwenden und deren Einsatz zu evaluieren.»

Während drei Semestern eignen sich die Studierenden die Grundlagen der wichtigsten Big Data Technologien an. Sie erlernen die notwendigen statistischen Methoden, um empirische Daten auszuwerten und wirtschaftlich relevante Fragestellungen zu modellieren. Ausserdem beherrschen sie nach dem Studium die verschiedensten Techniken zur Datenvisualisierung. Profunde und anwendungsorientierte Kenntnisse im Information Retrieval, in Empfehlungssystemen und Machine Learning runden ihr künftiges Profil ab.

Das DAS Data Science umfasst 30 ECTS und besteht aus den drei CAS Big Data, CAS Statistische Datenanalyse & Datenvisualisierung sowie CAS Datenanalyse. Das Weiterbildungsprogramm ist Teil des MAS Web4Business. Die CAS können jedoch auch unabhängig vom Masterstudiengang belegt werden.

FFHS Labor für Web Science

Die Studierenden profitieren während ihrer Weiterbildung zudem von aktuellen Erkenntnissen aus der angewandten Forschung, denn die FFHS betreibt ein eigenes Labor für Web Science (LWS). Dieses beschäftigt sich mit den Forschungsfeldern Data Science und Learning Analytics und lässt ihre Erkenntnisse durch Dienstleistungsprojekte in die Industrie einfliessen. Die Forschenden entwickeln neue Algorithmen und Systemarchitekturen und überprüfen deren Anwendbarkeit mittels Projekten in der Praxis. Neben den anwendungsorientierten Entwicklungen werden auch theoretische Modelle entworfen. Diese sollen ein tieferes Verständnis dafür liefern, welcher Algorithmus bei gegebener Datenbasis geeignet ist.

Anmeldeschluss mit Studienplatzgarantie für das Herbstsemester 2016 mit Start im August ist der 31. Mai 2016.

Weitere Informationen zum DAS Data Science finden Sie hier.

%d Bloggern gefällt das: