EU-Datenschutz-Grundverordnung: ESET gibt Praxishilfen für die betriebliche Umsetzung

Unter dem Motto «Wir machen Sie fit für die EU-Datenschutz-Grundverordnung!» ebnen die IT-Experten Unternehmen den Weg zur praxisgerechten Umsetzung der neuen Vorgaben

Der europäische Security-Software-Hersteller ESET stellt im Rahmen seiner neuen Awareness-Kampagne Unternehmen, Partnern und Geschäftskunden ein kostenfreies, multimediales Informationspaket zur Verfügung, mit dem sie das kommende Datenschutzrecht effektiv umsetzen können. Dadurch wird Verantwortlichen der Schritt von der Bestandsaufnahme bis zur Umstellung erheblich erleichtert. Neben rechtlichen Änderungen nehmen die IT-Experten von ESET vor allem die neuen Vorgaben zum IT-Schutz genauer unter die Lupe.

ESET bündelt Know-how mit vielfältigen Angeboten

In gut einem Jahr sollen die Anforderungen des neuen, europaweit geltenden Datenschutzrechts bei Organisationen, die personenbezogene Daten von EU-Bürgern verarbeiten, in die Praxis umgesetzt sein. Bei vielen führen die komplexen Neuregelungen zu Unsicherheiten und der Grossteil weiss nicht, wie er bei seinem Umstellungsprojekt am besten vorgeht. Aus diesem Grund bietet ESET eine ganze Reihe an kostenlosen Materialien und Techniktipps, die Unternehmen als Handlungshilfe nutzen können.

Unter der Webseite dsgvo.eset.de stehen ein ausführlicher Leitfaden und einen Quick Guide zum Download zur Verfügung. Darin geben die IT-Profis eine verständliche Zusammenfassung und Handlungsempfehlungen für den Einstieg in den Änderungsprozess. Darüber hinaus stehen auch Videos und Webinare zum Thema DSGVO zur Auswahl. Alle Materialien wurden in Zusammenarbeit mit einem Fachanwalt erstellt und können kostenfrei genutzt werden.

ESET gibt mit technischen Lösungen Rückendeckung

Angesichts der zunehmenden Datenpannen und Datenschutzverletzungen müssen sich Organisationen bis zum 25. Mai 2018 auch technisch verstärken. Entsprechend frühzeitig hat ESET seine Service- und Produktpalette darauf ausgerichtet. Mit der Strategie «Die 3 Bausteine der Sicherheit» zeigt der Security-Hersteller, wie ESET die DSGVO-konforme Absicherung der IT unterstützt. Dabei setzt der Sicherheitsanbieter auf einen ganzheitlichen Lösungsansatz aus moderner Endpoint-Security, Zwei-Faktor-Authentifizierung und Verschlüsselung.

«Eine Lösung ‚von der Stange‘ suchen Unternehmen vergeblich. Umso wichtiger ist es, Kunden und Endnutzer effektive und vor allem alltagstaugliche Technologien vorzustellen. Unsere Experten freuen sich darauf, Interessierten alle Fragen rund um die DSGVO zu beantworten», erklärt Michael Schröder, Business Development Manager New Technologies bei ESET. In diesem Zusammenhang bietet ESET Partnern kostenfreie Veranstaltungen und Webinare an, in denen Produktpräsentationen und Techniktrainings im Fokus stehen. Am 19. Mai 2017 startet um 10 Uhr das nächste interaktive Seminar zum Thema «Einmal-Passwort und nie wieder leichte Beute: Wie 2-Faktor-Authentifizierung Ihr Unternehmen doppelt absichert.»

ESET – IT Security made in Europe

Als europäisches Unternehmen mit Sitz in der Slowakei handelt ESET von Beginn an ausschliesslich nach europäischem Datenschutzrecht. Mit dem Prädikat «DSGVO geprüft by ESET» stellt der Sicherheitsanbieter seinen Datenschutz-zertifizierten Partnern ein Gütesiegel bereit, um Unternehmen die beste Unterstützung zu bieten. Darüber hinaus steht Organisationen, Partnern und Geschäftskunden in Kürze ein Compliance-Check zur Verfügung, mit dem sie ihre bisherige Datenschutzpraxis auf den Prüfstand stellen können.

Share this...
Share on Facebook
Facebook
Tweet about this on Twitter
Twitter