ESET: Verbessertes Produktportfolio bietet ressourcenschonend höchsten Schutz

Der europäische Security-Software-Hersteller ESET bringt seine neuesten Produkte für Privatanwender auf den Schweizer Markt. Die fortschrittlichen Security-Suiten umfassen die ESET Internet Security, ESET Multi Device Security, ESET Smart Security Premium und ESET NOD32 Antivirus. Die neuen Features der ESET Home-Produktreihe schützen die Geräte der Nutzer vor digitalen Gefahren und schliessen ungewollte Gäste aus. Die modernen Security-Suiten sind ressourcenschonend und vereinen höchste Performance mit einer ausgeklügelten Mischung aus Erkennungsrate, Geschwindigkeit und Nutzerfreundlichkeit.

Rundumschutz für Endverbraucher

Viele Endverbraucher sind immer noch der Annahme, dass die Daten, die sie auf ihren Computern, Laptops und Smartphones speichern, für Cyberkriminelle eher uninteressant sind. Doch das ist falsch: Jedes Jahr steigt die Zahl der Identitätsdiebstähle und Cybercrime-Angriffe auf Einzelpersonen. Ransomware, Malware-Attacken und Cyber-Bedrohungen werden immer ausgeklügelter und schädlicher, so dass Endverbraucher Schritte unternehmen müssen, um sich ausreichend davor zu schützen. Die neue ESET-Produktlinie für Endverbraucher adressiert dieses Bedürfnis und unterstützt Endanwender täglich dabei, sich gegen die stetig wachsende Zahl an Cyber-Bedrohungen zu wappnen.

«Unsere neue Produktreihe stellt die Bedürfnisse unserer Kunden in den Mittelpunkt und hält viele neue Features bereit, welche die Nutzerfreundlichkeit bei überragender Performance erhöhen», so Matej Krištofík, Consumer Security Product Manager bei ESET. Das Unternehmen vereint über 30 Jahre Erfahrung in der IT Security und bietet mit seinen Vorzeige-Produkten Schutz jenseits des Betriebssystems.

Neue Produktfeatures

Teil der neuen ESET Produkte ist der Unified Extensible Firmware Interface (UEFI) Scanner. Dieser sucht bereits vor dem Start von Windows nach Bedrohungen im System und untersucht, ob sich im Software-Interface zwischen Betriebssystem und Plattform-Firmware Malware befindet. UEFI ist ein Nachfolger von BIOS und enthält im Vergleich zu seinem Vorgänger eine Vielzahl fortschrittlicher Features. Befindet sich die Malware innerhalb des UEFI, erhält sie die vollständige Kontrolle über das infizierte Gerät und übersteht hartnäckig selbst eine komplette Neuinstallation des Betriebssystems. Cyberkriminelle nutzen diese Technik oft, um Zugang zu den Daten ihrer Opfer zu erhalten.

Das neue Feature von ESET kann solche Attacken entdecken und abschwächen und ist ideal, um alle mit dem Internet verbundenen Geräte innerhalb des Heimnetzwerks zu sichern. ESET wird damit dem wachsenden Internet of Things Trend gerecht. Der überarbeitete Lizenzmanager erleichtert es Nutzern zudem, alle wichtigen Daten auf my.eset.com zu speichern und mit nur einem Klick verfügbar zu haben.

ESET-Produkte sind darauf ausgelegt, unbemerkt im Hintergrund zu laufen und vereinen dabei schnelles Scannen mit einer sehr geringen Systembelastung. Endverbraucher müssen also keine Kompromisse zwischen schneller Performance und effizientem Schutz eingehen.

Kostenloses Upgrade bei gültigen Lizenzen

Kunden mit einer Volllizenz bietet ESET automatisch technischen Support in der jeweiligen Landessprache an. Kunden mit einer aktuell gültigen Lizenz können kostenfrei upgraden, indem sie sich die neue Produktversion herunterladen.

Die Produktgeneration 2018 ist in der Schweiz ab sofort bei den gängigen Online-Anbietern sowie im Fachhandel erhältlich. Mehr Informationen zu den neuen Produkten finden sich auf https://www.eset.com/ch-de/.

Preise der neuen Produkte:
ESET NOD32 Antivirus ab CHF 29.95 (1 Jahr /1 PC)
ESET Internet Security ab CHF 34.95 (1 Jahr /1 PC)
ESET Small Security Premium ab CHF 49.95 (1 Jahr /1 PC)
ESET Multi Device Security ab CHF 44.95 (1 Jahr /3 Geräte)

Share this...
Share on Facebook
Facebook
Tweet about this on Twitter
Twitter