Diplomfeier an der FFHS: 331 Studierende erhalten ihr Diplom

Letzten Samstag durften insgesamt 331 Absolventinnen und Absolventen der Fernfachhochschule Schweiz (FFHS) in Brig ihr Diplom entgegennehmen. Anlässlich der Abschlussfeier wies Rektor Michael Zurwerra darauf hin, dass wir nur dann erfahren, was alles in uns steckt, wenn wir den normalen Weg verlassen.

An der FFHS-Diplomfeier am 21. September 2019 in der Briger Simplonhalle überreichte Rektor Michael Zurwerra den 331 Absolventinnen und Absolventen ihr Diplom. Als Gastredner war der ehemalige Standortleiter der Lonza in Visp, Jörg Solèr, vor Ort und gratulierte den diesjährigen Diplomanden.

Insgesamt schlossen im Herbst 2019 206 Absolventinnen und Absolventen aus der gesamten Schweiz ihren Bachelor in Betriebsökonomie, Ernährung und Diätetik, Informatik, Wirtschaftsinformatik und Wirtschaftsingenieurwesen ab. Darunter waren auch die ersten Absolventen des praxisintegrierten Bachelor-Studiums (PiBS) in Informatik. Dieses neuartige Studienmodell beruht auf der Kombination zwischen Studium und Berufspraxis. 32 Personen absolvierten den Master in Business Administration.

Im Bereich Weiterbildung konnten 93 Masterdiplome in den Studiengängen Business- und IT-Consulting, Business Law, Gesundheitsförderung, Industrie 4.0, Web for Business, Wirtschaftspsychologie und Business Administration verliehen werden.

Galmarini und Genoni unter den Absolventen

Die FFHS gilt als Vorreiterin der E-Didaktik in der Schweiz. Ihr Studienmodell kombiniert E-Learning mit Präsenzunterricht und bietet Berufstätigen, die parallel zum Job ein Studium absolvieren möchten, die nötige zeitliche Flexibilität. Auch für Spitzensportler ist dieses Modell oft die einzige Möglichkeit, ein Studium während der Sportkarriere abzuschliessen. So konnten am Samstag auch Snowboard-Olympiasieger Nevin Galmarini (BSc Betriebsökonomie) und Eishockey-Goalie Leonardo Genoni (MSc Business Administration) ihr Diplom entgegennehmen.

Neue Standorte in Zürich und Brig

Ab 2021 wechselt die FFHS ihren bisherigen Standort von Regensdorf direkt an den HB Zürich. Im neuen Gleisarena Campus am HB Zürich wird die Fachhochschule zukünftig sowohl ihre Unterrichtsräume als auch rund 50 Arbeitsplätze unterbringen. Gleichzeitig baut die FFHS zusammen mit der FernUni den neuen Hochschulcampus Brig.

Preisträger
Bester Abschluss Bachelor of Science Ernährung & Diätetik: Daniela Keller und Karin Schütz
Bester Abschluss Bachelor of Science Wirtschaftsingenieurwesen, gestiftet von Swiss Engineering STV: Anton Csoka
Bester Abschluss Bachelor of Science Betriebsökonomie, gestiftet von Credit Suisse: Sven Schwery
Bester Abschluss Bachelor of Science Informatik, gestiftet von Mobiliar Versicherungen: Marius Giger
Bester Abschluss Bachelor of Science Wirtschaftsinformatik, gestiftet von Easyprint: Marco Fritschi
Bester Abschluss Master of Science, gestiftet von ZAP Zur Alten Post: Christian Bucher
Bester Master-Abschluss in einer Weiterbildung, gestiftet von der Burgerschaft Brig-Glis: Tino Müller
Kaspar von Stockalper Preis des Vereins zur Förderung des Fernstudiums auf Hochschulstufe: Michelle Federspiel und Benjamin Meyer