Die neuen Spielregeln der Digitalisierung

Das Input Management ist einer der wesentlichen und zentralen Prozesse einer digitalen Transformationsstrategie. Das Medium Papier ist der «Showstopper» und «Kostentreiber».

Es gilt, diesen Medienbruch entweder komplett zu vermeiden oder die Digitalisierung so nah wie möglich dorthin zu verlegen, wo Papier anfällt. In Zeiten einer Kommunikation in nahezu Echtzeit sind papierbehaftete Vorgänge nicht mehr tragbar. Um diese Anforderungen erfolgreich umzusetzen sind Netzwerkscanner gefragt, die die Digitalisierung vereinfachen und die Daten nahtlos in den digitalen Workflow einbinden. Kodak Alaris hat diese Ansprüche erkannt und bietet eine Reihe von Netzwerkscannern, die massgeschneidert die unterschiedlichen Bedürfnisse abdecken. Die Kodak Scan Station 710 und der WLAN-Scanner Kodak i1190WN stehen stellvertretend für die angebotene Bandbreite.

Der perfekte Netzwerker

Die Kodak Scan Station 710 wird ohne PC direkt ins Netzwerk eingebunden. Mit einer Scangeschwindigkeit von 70 Blatt pro Minute verarbeitet sie gemischte Stapel mit verschiedenen Papiergrössen und -stärken. Da die eigentliche Verarbeitung der gescannten Dokumente im Hintergrund stattfindet, bleibt die Scangeschwindigkeit gleichbleibend hoch.

Das grosszügige 9,7 Zoll LCD-Touch-Display mit übersichtlichen Kacheln ermöglicht einfachste Bedienung. Wiederkehrende Aufgaben lassen sich ganz leicht konfigurieren und per «Touch» auslösen. So werden die gescannten Dokumente nahtlos in die digitalen Geschäftsanwendungen integriert und/oder an einen Drucker übertragen, per E-Mail versandt, in FTP-Sites oder Microsoft SharePoint gespeichert. Die OCR-Funktionalität ist im Scanner integriert, ebenso wie verschiedene Sicherheitsfunktionen, zum Beispiel das Erstellen von passwortgeschützten PDF-Dateien.

Kabelloser Teamplayer

Nach dem Motto «teilen statt besitzen» eignet sich der WLAN-Scanner Kodak i1190WN optimal für Workgroups. Ein Netzwerkanschluss ist möglich, aber nicht nötig, da er sich ganz einfach ins WLAN einbinden lässt. Auf dem Display wird angezeigt, wer den Scanner reserviert hat, so wird sichergestellt, dass die gescannten Dokumente an das richtige Benutzergerät gesendet werden. Die integrierte Bildverarbeitungstechnologie Kodak Perfect Page sorgt immer für perfekte Bildqualität und die automatische Datenoptimierung erhöht die Übertragungsgeschwindigkeit im Netzwerk. Damit ist der Scanner auch ideal für Citrix- und Thin Client-Umgebungen geeignet.

Mit einer Scangeschwindigkeit von bis zu 40 Blatt pro Minute verarbeitet der Kodak i1190 verschiedene Papierformate und -stärken, auch Ausweise oder geprägte Karten sind kein Problem.

Mit der kostenlosen ScanMate+ Mobile App (iOS und Android) können die gescannten Daten auch direkt auf ein Smartphone oder Tablet übertragen werden. Mit dieser App lassen sich die Dateien auch ganz einfach per E-Mail versenden oder in Cloud-Anwendungen wie SharePoint, Dropbox oder Evernote hochladen.

[themify_box style=”light-blue info”]

Weitere Informationen unter

http://www.kodakalaris.de/b2b

[/themify_box]

[themify_box style=”light-yellow download”]

 Lesen Sie diesen Artikel und weitere in der Ausgabe 1-2017[/themify_box]

%d Bloggern gefällt das: