Cisco und Google entwickeln gemeinsame hybride Cloud-Lösung

Cisco und Google Cloud haben heute eine Partnerschaft zur Bereitstellung einer hybriden Cloud-Lösung angekündigt. Kunden sollen damit ihre Cloud- und On-Premise-Infrastrukturen besser auslasten können. Cisco und Google Cloud bieten damit einzigartiges und offenes Hybrid-Cloud-Angebot, mit dem Anwendungen und Dienste in lokalen Umgebungen und in der Google Cloud Plattform bereitgestellt, verwaltet und gesichert werden können. Die Lösung bietet Cloud-Speed und -skalierbakeit auf Enterprise-Sicherheitsniveau.
Mit dem neuen Angebot können Unternehmen Workloads steuern, sichern und überwachen. So können sie ihre bestehende Infrastruktur besser auslasten, ihre Cloud-Migration in ihrem eigenen Tempo planen und eine Herstellerbindung verhindern. Unternehmen können jetzt neue Anwendungen in der Cloud oder on-premise entwickeln, mit den gleichen Entwicklertools, der gleichen Laufzeit und in der gleichen Produktionsumgebung.
«Unsere Partnerschaft mit Google bietet unseren Kunden die größten Vorteile der Cloud – Agilität und Skalierbarkeit, auf dem Sicherheitsniveau und mit dem Support der Enterprise-Klasse», sagt Chuck Robbins, CEO von Cisco. «Wir haben eine gemeinsame Vision einer hybriden Cloud-Welt, die Innovation in einer offenen und sicheren Umgebung ermöglicht.»
«Mit der gemeinsamen Lösung von Google und Cisco können Kunden einfach und Schritt für Schritt die Vorteile der Cloud nutzen. Das ist das, was unsere Kunden möchten», sagt Diane Greene, CEO von Google Cloud.
Die gemeinsame Cisco und Google Cloud-Hybridlösung unterstützt Entwickler bei der Nutzung von Managed Kubernetes, GCP-Servicekatalog, Cisco-Netzwerkfunktionen und Sicherheit sowie Istio-Authentifizierung und Service-Mesh-Überwachung. Entwickler von Unternehmensanwendungen können sicher auf Cloud-APIs zugreifen und Cloud-Entwickler können sicher auf Unternehmens-APIs und lokale Ressourcen zugreifen.
Die Lösung wird für eine begrenzte Anzahl von Kunden Anfang 2018 zur Verfügung stehen. Die Unternehmen rechnen mit der allgemeinen Verfügbarkeit im Laufe des Jahres 2018.
Zur Unterstützung dieser Partnerschaft bietet DevNet – das Cisco Developer Network – eine Reihe von Tools für Unternehmen und IoT-Entwickler, um Open-Source-Technologien zu testen, hybride Cloud-Lösungen zu entwickeln und Chancen im IoT-Bereich zu nutzen. Die Cisco DevNet Sandbox bietet sofortigen Zugriff auf Entwicklungsumgebungen (Hardware und Software). Entwickler können mit Kubernetes und Containernetzen in der Sandbox beginnen oder einen DevNet-Lernpfad für Cloud-native Entwicklungen oder Edge Computing nutzen. Darüber hinaus haben Entwickler, die Google Cloud nutzen, Zugriff auf eine Fülle von Informationen, Tools und Dokumentationen.
Share this...
Share on Facebook
Facebook
Tweet about this on Twitter
Twitter