AV-Comparatives zeichnet ESET Internet Security aus

ESET ist Vorreiter in Sachen Ressourcensparsamkeit: Das ist das Ergebnis eines Malware Protection Tests von AV-Comparatives. Für den Vergleich von 21 Sicherheitssuiten für Privatanwender untersuchte das unabhängige Testinstitut den Einfluss der Schutzlösungen auf die Systemleistung. ESET wies mit 2,8 den insgesamt niedrigsten Impact Score auf.

Zu den Testszenarien gehörten neben dem Kopieren von Dateien auch deren Archivierung, Entpacken, Installation und Deinstallation. Zudem wurde die Wirkung der Sicherheitssuiten beim Starten von Programmen, Herunterladen von Dateien und beim Browsen auf Webseiten untersucht.

Schlanke Security-Lösung

«Unsere Produkte sind dafür bekannt, sehr ressourcenschonend zu arbeiten. Die aktuellen Ergebnisse von AV-Comparatives bestätigen einmal mehr, dass die Endanwender-Lösungen von ESET halten, was sie versprechen: Sicherheit ohne Belastung des Systems», so Christoph Thurm, Product Manager bei ESET. Die modernen Security-Lösungen sind darauf ausgelegt, unbemerkt im Hintergrund zu laufen. Endverbraucher müssen also keine Kompromisse zwischen schneller Performance und effizientem Schutz eingehen.

Auch bei Malware Protection vorne dabei

Neben dem Einfluss auf die Systemleistung untersuchte AV-Comparatives auch die Leistung verschiedener Security-Suiten in Sachen Malware Protection. Die ESET Internet Security schnitt dabei als einzige getestete Lösung ohne False Positive Alarm ab. «Fehlalarme können zu mehr Problemen führen als ein tatsächlicher Malwarebefall. Wir arbeiten daher stetig daran, dass unsere Produkte so zuverlässig wie möglich arbeiten», so Thurm.

In beiden Tests erhielt ESET mit «Advanced+» die höchste Auszeichnung. Der vollständige Performance Test von AV-Comparatives steht unter https://www.av-comparatives.org/wp-content/uploads/2017/10/avc_per_201710_en.pdf zur Verfügung, der Malware Protection Test kann unter https://www.av-comparatives.org/wp-content/uploads/2017/10/avc_mpt_201709_en.pdf heruntergeladen werden.

Share this...
Share on Facebook
Facebook
Tweet about this on Twitter
Twitter